ARCHIV
 

ON KAWARA – DATE-PAINTINGS IN 89 CITIES

12. MÄRZ BIS 10. MAI 1992

Am 10. Oktober 1991 entstand in Hamburg das 89-ste Datumsbild, für das internationale Ausstellungsprojekt "Date paintings in 89 cities". Der Japaner On Kawara, der seit 1966 wie ein Archivar Zeit und Ort mit seinen Bildern dokumentiert, nimmt als Vertreter der Konzeptkunst eine Sonderstellung ein.

Mehr als aus den Werken anderer Künstler erfahren wir im Werk On Kawaras über die Zeit in der wir und er lebten. Dafür um so weniger über seine Haltung zu dieser Zeit. Die Geschehnisse, die er festhält sind so allgemein und selbstverständlich, dass sie kaum Bedeutung haben und auf anonyme, identische Fakten reduziert werden können. Fast wie ein Außenstehender registriert, macht er Bilder, die lediglich Entstehungsjahr und Datum des Herstellungstages aufweisen. Das Datum ist jeweils in der Landessprache des entsprechenden Ortes geschrieben. Aufbewahrt wird das Bild in einem eigens dafür angefertigten Karton, in den ein Zeitungsausschnitt des betreffenden Tages eingeklebt ist. So verankert das Zeitungsbild das Datumsbild mit der bestehenden Wirklichkeit.

ln Zusammenarbeit mit dem Museum Boymans-van Beuningen in Rotterdam kam diese Ausstellung zustande und wird nach Hamburg, in San Francisco und Bosten gezeigt.

Es erscheint ein umfangreicher Katalog mit Texten von Anne Rorimer, Teresa O'Connor und Karel Schampers zum Preis von 45,-.

Katalog:

On Kawara - Date paintings in 89 cities, Hg.: Museum Boijmans-Van Beuningen, Rotterdam 1991, Texte von Anne Rorimer, Teresa O´Connor und Karel Schampers, 256 S., über 100 Abb., größtenteils farbig.