Foto: © Birgit Hübner / Deichtorhallen Hamburg
Foto: © Birgit Hübner / Deichtorhallen Hamburg
 

DAS KUNSTLABOR

Ein preisgekröntes Projekt für Jugendliche


Im November 2017 fand das 20. Kunstlabor statt − das Format in Kooperation mit dem Westwerk existiert bereits seit Januar 2010. Scheinbar einfach ist das Konzept, nämlich Kindern und Jugendlichen einen künstlerischen Freiraum zu gewähren und ihre Positionen zur zeitgenössischen Kunst ernst zu nehmen und einen gebührenden (Ausstellungs-) Rahmen zu geben.

Dennoch sind die Möglichkeiten künstlerischer Freiräume im Schulalltag rar gesät. Das Kunstlabor bietet Jugendlichen aus unterschiedlichen Hamburger Schulen und Schulformen die Möglichkeit, an diesem Projekt teilzunehmen. Die Kunstlehrerinnen und Kunstlehrer ernennen die Jugendlichen für das Kunstlabor und diese werden vom Unterricht freigestellt.

Die prozessorientierte, den individuellen, spielerischen Zugang zur Kunst fördernde Arbeitsweise, künstlerisch begleitet von den beiden Westwerk-Mitgliedern Sabine Flunker und André Lützen, ist mittlerweile Vorbild für viele kunstvermittelnde Projekte der Deichtorhallen.

Zum Abschluss des Kunstlabors werden die Arbeitsräume in einen Ausstellungsraum verwandelt und einem interessierten Publikum zugänglich gemacht. Die jugendlichen KünstlerInnen erläutern ihren Arbeitsansatz und führen Besucher durch ihre Ausstellung. Mit den Deichtorhallen lernen sie einerseits eine etablierte, international renommierte Ausstellungshalle kennen und mit dem Westwerk andererseits einen alternativen Kunstort. Der Arbeitsprozess wird durch eine täglich aktualisierte Website mit Bildern und eigenen Texten der Jugendlichen transparent gemacht.

Im Jahr 2010 erhielt das »Kunstlabor« für seinen exzellenten Ansatz den Anerkennungspreis des Nationalen Förderpreises »Kunst bewegt« der ERGO Stiftung für innovative Projekte und fundierte Konzepte zur physischen, psychischen, sozialen oder kulturellen Förderung von Kindern und Jugendlichen. Der Preis ist mit 5.000 Euro dotiert.

Einen Einblick in vergangene KUNSTLABORE erhalten Sie in unserem Blog. Weitere Impressionen finden Sie ebenfalls auf der Website westwerk.org.


TERMINE

Kunstlabor#21
Zur Ausstellung PROOF. FRANCISCO GOYA, SERGEI EISENSTEIN, ROBERT LONGO
Projekt für Jugendliche von 12 bis 20 Jahren mit Sabine Flunker und André Lützen
ATELIERARBEIT MO/DI/MI/DO/FR  9.-13. APRIL 2018 jeweils 9–16 Uhr
AUSSTELLUNGSERÖFFNUNG SA 14. APRIL 2018, 13 Uhr
Teilnehmerzahl: max. 30
Kosten: 50 Euro
Ort: Deichtorhallen Hamburg, Halle für aktuelle Kunst, Workshopbereich

 

Kunstlabor#22
Zur Ausstellung ASTRID KLEIN in der Sammlung Falckenberg
Projekt für Jugendliche von 12 bis 20 Jahren mit Sabine Flunker und André Lützen
ATELIERARBEIT MO/DI/MI/DO/FR  27.-31. AUGUST 2018 jeweils 9–16 Uhr
AUSSTELLUNGSERÖFFNUNG SA 1. SEPTEMBER 2018, 13 Uhr
Teilnehmerzahl: max. 30
Kosten: 50 Euro
Ort: Sammlung Falckenberg, Wilstorfer Str. 71, Hamburg-Harburg

Alle Teilnehmer werden vorab von den Kunstlehrern ausgewählt und von der Schule für die Kunstlaborwoche vom Unterricht freigestellt.

ANMELDUNG UND WEITERE INFOS

Deichtorhallen Hamburg
Kulturelle Bildung
Birgit Hübner
Tel. +49 (0)40 − 32103 − 140
huebner(at)deichtorhallen.de 


RÜCKBLICK UND NEWSLETTER
Informieren Sie sich über unsere vergangenen Kurse, Workshops und Projekte in unserem Deichtorhallen-Blog unter www.deichtorhallen.de/blog oder im Rückblick der Kulturellen Bildung.
Unter www.deichtorhallen.de/newsletter können Sie den Newsletter der Kulturellen Bildung abonnieren.