ARCHIV
 

Fußball, Stadion, Arena - Spezial: Walter Schmitz: BallWelten

Olympia Stadion Berlin, Entwurf: Volkwin Marg und Hubert Nienhoff, Planungszeit: 1998–2000, Bauzeit: 2000–2004, Sitzplätze: ca. 76.000 © Foto: Markus Bredt, Courtesy von Gerkan, Marg und Partner (gmp)

9. Juni 2006 – 3. September 2006

Bilder aus dem SPIEGEL-Archiv, eine Ausstellung im Haus der Photographie im Rahmen des Hamburger Architektursommers 2006
Spezial: Walter Schmitz: BallWelten

 

Fußballstadien stehen nicht nur zur Weltmeisterschaft im Zentrum der Aktualität. Neben ihrer Funktion als Sportarena sind sie auch Foren der Leidenschaften und ein bedeutendes Thema moderner und postmoderner Architektur. Die zweite Ausstellung des Hauses der Photographie aus dem Bildarchiv des SPIEGEL widmet sich parallel zur Fußball-WM dem Thema Stadien, Fußballspiel, Politik und Ästhetik. Die Ausstellung ist der Beitrag der Deichtorhallen Hamburg zum Hamburger Architektursommer 2006 und ist vom 9.6. – 3.9.2006 zu sehen.

Die Schau beginnt mit spektakulären Luftaufnahmen der zwölf Stadien der WM 2006. Stadien internationaler Architekten wie Norman Foster, Kisho Kurokawa, Renzo Piano, Volkwin Mark und Peter Eisenman lassen im zweiten Raum der Ausstellung die neuere Entwicklung der Architektur Revue passieren. Die Münchner Allianz-Arena von Herzog und de Meuron ist Gegenstand einer Multimedia-Schau. Mit Wembley, Maracanã und dem Berliner Olympia-Stadion von 1936 wird zugleich an legendäre Stationen der Geschichte des Fußballsports erinnert.

Ein vergessener Aspekt von Fußballstadien ist ihr Gebrauch oder Missbrauch zu politischen Zwecken. Das Bildarchiv des SPIEGEL enthält neben ausführlichen, in der Ausstellung verarbeiteten Beständen zu allen Weltmeisterschaften seit 1922, zahlreiche fotografische Dokumente zur Nutzung von Fußballstadien als Propagandamittel.

Ein spezieller Raum mit Vintage-Prints aus den 60ern und 70er Jahren ist Uwe Seeler gewidmet, dem wohl legendärsten und beliebtesten Fußballspieler, den die Hansestadt Hamburg hervorgebracht hat.

Bilder des Hamburger Sportfotografen Walter Schmitz bilden einen weiteren Raum. Er hat zuletzt mehrere Jahre hindurch die Welt zur Beobachtung von Fußballplätzen, von der High-Tech-Arena bis zum ausgetrockneten Feld in Afrika, bereist.

Die Ausstellung ist kuratiert von Joseph Csallos, DER SPIEGEL, Konzeption: Daniel Theweleit und Ingo Taubhorn.

Kinder- und Jugendprogramm:

Stadionarchitektur-Ferienkurs 1:
18.7. und 19.7.2006 (ab 12 Jahren) (Di, Mi) jeweils 14.00 – 17.00 Uhr
Stadionarchitektur-Ferienkurs 2:
8.8. und 9.8.2006 (ab 10 Jahren) (Di, Mi) jeweils 14.00 – 17.00 Uhr
Anmeldung unbedingt erforderlich: Deichtorhallen Hamburg, Birgit Hübner, Tel.: 3 21 03 -1 40 oder 3 21 03 - 2 50, huebner(at)deichtorhallen.de

Sonntagskinder, 15 - 17 Uhr:
25.06.2006 (ab 8 Jahren): Stadionarchitektur OHNE ANMELDUNG
02.07.2006 (ab 8 Jahren): Stadionarchitektur OHNE ANMELDUNG

 

Eine Ausstellung im Rahmen des Hamburger Architektursommers

 

 

Pressematerial und Informationen bei:

Deichtorhallen Hamburg GmbH
Angelika Leu-Barthel
Deichtorstr. 1-2
D-20095 Hamburg
Tel. +49 (0) 40-32103-250
Fax +49 (0) 40-32103-230
presse(at)deichtorhallen.de